1. Newsletter
  2. Facebook
  3. YouTube
  4. Instagram

Jetzt Ihren Maier SportsNewsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Tolle Gewinnspiele und Aktionen, die neuesten Kollektionen sowie aktuelle Outdoor-Trends.

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

Das Maier SportsPassformversprechen

Nicht umsonst gelten wir als Passformspezialist.

Das Maier Sports Passformversprechen

Was funktionieren soll, muss zu allererst passen. Das ist die Grundanforderung, die jedes neue Maier Sports Produkt erfüllen muss. Unsere Hosen gibt es deshalb in 36 Männer- und 25 Frauengrößen. Ob Standard, kurz, lang, weit oder eng – jeder Kunde findet in unserer Größenauswahl das perfekt passende Kleidungsstück.

Was uns von allen anderen Herstellern funktionaler Outdoor-Kleidung unterscheidet, geht eine Dimension weiter: Maier Sports soll sich nicht nur perfekt dem Körper anpassen. Unsere Stücke sollen auch zu den Ideen, Vorhaben und dem Wertedenken unserer Kunden passen. Nur wer gedanklich und emotional nicht eingeengt wird, kann sich auch frei in seiner Umwelt zusammen mit anderen bewegen, handeln und sich erleben.

Deswegen machen wir alltagstaugliche Outdoor-Kleidung für selbstbewusste Genuss-Sportler und Erlebniswanderer. Für jeden das perfekt passende Kleidungsstück, solide verarbeitet in zeitlosem Design. Lange haltbar. Lange modisch trag- und kombinierbar. Mit Passform- und Qualitätsgarantie.

Direkt zur Herrenkollektion Direkt zur Damenkollektion

Passform bei Maier Sports Was bedeutet das eigentlich?

Kurzgrößen

Für Ihre Kunden, die etwas kleiner gewachsen sind, bieten wir im Rahmen unseres Größensystems spezielle Kurzgrößen an. Hierbei sind die Hosenbeine kürzer geschnitten, abgestimmt auf die Gesamtproportion.

Normalgrößen

Mit unserer Standardgröße decken wir die Passform Ihrer meisten Kunden ab. Die Graduierung wurde immer wieder angepasst und hat sich im Lauf der Jahrzehnte bestens bewährt.

Langgrößen

Ihre größer gewachsenen Kunden können Sie perfekt mit unseren Langgrößen bedienen. Hierbei ist die Beinlänge der Körpergröße entsprechend angepasst.

Alle Größen auf einen Blick Die Maier Sports Größentabelle

Maier Sports passt. Zu Ihnen und zu Ihren Ansprüchen, zu jeder Bewegung und natürlich zu Ihrer Figur. Bei 36 Männer- und 25 Damengrößen findet jeder das perfekt sitzende Kleidungsstück.

Maier Sports Hosen passen

Bei der Hose ist die Passform absolut entscheidend. Sie bestimmt den Tragekomfort sowie den Wohlfühlfaktor. Und klar ist auch: Nur was richtig passt, kann auch richtig funktionieren. Maier Sports hat sich über Jahre den Ruf des Passform und Hosenspezialisten in der Sportbranche erarbeitet. Und das hat gute Gründe. Wir bieten unsere Herrenhosen in bis zu 36 und unsere Damenhosen in bis zu 25 verschiedenen Größen an. Diese Größenvielfalt ist uns wichtig. Denn wir wissen, jeder Körper ist anders. Darauf wollen wir möglichst differenziert reagieren.

Das beginnt schon damit, dass wir auf die klassischen Konfektionsgrößen setzen, die deutlich spezifischer sind als die einfache S, M, L, XL Einteilung. Unsere Normalgrößen reichen bei den Herren von Konfektionsgröße 46 bis 68, bei den Damen von 34 bis 52. Damit decken wir bereits sehr unterschiedliche Beinlängen und Bundweiten ab.

Klar ist aber auch, dass es nicht nur Menschen mit den sogenannten Normalgrößen gibt, die auf einem bestimmten Verhältnis von Bundweite und Beinlänge basieren. Daneben gibt es auch besonders schlanke Menschen, die bei einer Normalgröße zwar die passende Bundweite finden, doch sind dann die Hosenbeine viel zu kurz – im Volksmund sind das die bekannten Hochwasser-Hosen. Diese sehr schlanken Menschen brauchen also im Verhältnis zu ihrer Bundweite längere Hosenbeine. Genau dafür haben wir unsere Langgrößen im Angebot. Bei den Damen reichen die Langgrößen von 72 bis 88. So verfügt zum Beispiel eine Hose der Größe 76 über die Bundweite einer Hose der Größe 38, jedoch mit längeren Hosenbeinen. Bei den Herren ist der Langgrößen-Wert der doppelte Normalgrößen-Wert minus zwei.

Umgekehrt verhält es sich bei den Kurzgrößen, die auch untersetzte Größen genannt werden. Hier sind bei der entsprechenden Bundweite die Hosenbeine kürzer. Die Größenwerte sind niedriger. Eine untersetzte Damen mit Bundweite 38 greift am besten zur Kurzgröße 19. Bei den Herren funktioniert es genau nach dem gleichen Prinzip. Ein untersetzter Herr mit Größe 52 ist mit Größe 26 bestens versorgt.

Wichtig: Bei den Lang und Kurzgrößen werden die Hosenbeine nicht nur länger oder kürzer. Sondern sie werden auch den  entsprechenden Proportionen angepasst. Das heißt, das Knie ist auch tatsächlich am Knie, auch das Volumen am Oberschenkel ist auf die jeweilige Figur abgestimmt.
Das ist ein enormer Vorteil, den gerade Menschen mit untersetzter Figur zu schätzen wissen. Bei Normalgrößen müssen sonst die Hosenbeine gekürzt, das heißt in der Regel umgenäht werden. Die Oberschenkellänge des Hosenbeins bleibt dadurch unverändert,das Knie ist eigentlich zu tief, der Schnitt passt nicht optimal zur Figur. Ganz dramatisch wird es, wenn am Beinabschluss ein Reißverschluss oder eine Kordel angebracht sind. Alles kein Problem, wenn man die passende Hose aus dem großen Maier SportsSortiment auswählen kann.

Kurz- und Langgrößen überzeugen

Der entscheidende Vorteil der Kurz- und Langgrößen besteht darin, dass nicht nur Bundweite und Beinlänge zum entsprechenden Körper passen, sondern auch die Proportionen. Die schlechte Alternative zur Kurzgröße ist das Kürzen der Hosenbeine. Das hat gleich mehrere Nachteile:

Hat die Hose am Beinabschluss einen Reißverschluss, einen Kordelzug, einen Schneefang o. Ä., bedeutet das Kürzen einen enormen Aufwand, wenn es überhaupt möglich ist. Durch das Kürzen des Hosenbeins stimmen dann die Proportionen nicht mehr. Das Verhältnis der Beinlänge vom Bund bis zum Knie und vom Knie bis zum Beinabschluss verändert sich. Je nach Schnitt kann das ziemlich unpassend aussehen. Und bei Hosen mit vorgeformtem Knie zur Verbesserung der Bewegungsfreiheit geht die gewünschte Funktion verloren, da die Position des Sportler-Knies mit der Positionierung der Knieabnäher am Hosenbein nicht übereinstimmen.

Die schlechte Alternative zur Langgröße ist eine Hose der nächst größeren Größe, wenn man nicht mit einer „Hochwasser-Hose“ unterwegs sein will. Doch das hat ebenfalls mehrere Nachteile: Die Hose der nächstgrößeren Größe ist nur mit einem Gürtel tragbar, da der Bund zu weit ist. Die Hose sitzt schlecht, da sie nur in der Länge passt. Sie passt aber nicht am Po und am Bund. Auch sind die Hosenbeine zu weit. Wohlfühlen geht anders. Also lieber gleich zur Kurz- oder Langgröße greifen!

Wem das alles zu kompliziert ist, der lässt sich am besten von den geschulten Mitarbeitern im Sport- und Outdoor-Fachhandel beraten.

Ausgezeichnete Maier Sports Hosen mit einer perfekten Passform