1. Newsletter
  2. Facebook
  3. YouTube
  4. Instagram

Jetzt Ihren Maier SportsNewsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Tolle Gewinnspiele und Aktionen, die neuesten Kollektionen sowie aktuelle Outdoor-Trends.

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

Der Maier SportsHärtetest

Leser von "outdoor" testen Maier Sports Produkte

5 x 3: Härtetest mit klarem Profil

Dieses Mal präsentieren wir Ihnen einen Härtetest der besonderen Art. Über 900 Leserinnen und Leser des renommierten deutschen Magazins „outdoor“ haben sich im Rahmen der „Leser Test Days“ dafür beworben. Vielen Dank an alle für ihre engagierten Bewerbungen. Aus diesem Kreis haben es 15 in unser Testteam geschafft, um unsere Produkte über mehrere Wochen auf Herz und Nieren zu prüfen.

LeserTestDays Start des Härtetests

Bad Urach 13./14. Mai 2017

Wandergruppe

Gemeinsam mit unseren Partnern Bad Urach und der Testredaktion des Magazins „outdoor“ ging es darum, die drei fünfköpfigen Testgruppen mit ihren unterschiedlichen Testaufgaben vertraut zu machen.
Gruppe 1 bildeten die Genusswanderer, Gruppe 2 waren die Mehrtageswanderer und Gruppe 3 bestand aus den Fernwanderern. Nach der Ausgabe der jeweiligen Wander-Ausrüstung, haben wir den 15 Härtetestern ihre Testbekleidung vorgestellt und die Gelegenheit genutzt, gleich am Anreisetag eine erste Wanderung zu machen.

Am folgenden Tag stand der Premiumweg „Wasserfallsteig“ auf dem Programm, der 2016 vom „Wandermagazin“ als „Deutschlands schönster Wanderweg“ ausgezeichnet wurde. Der Termin war nicht zufällig gewählt – der 14. Mai ist der „Tag des Wanderns“. 

Die 15-köpfige Test-Crew machte sich auf den Wasserfallsteig und nutzte die Gelegenheit, die Experten von Maier Sports zu den Details der Testprodukte zu befragen. Unterwegs tauschten sich die Härtetester untereinander aus und formulierten erste Eindrücke. Dieser emotionale Tag war der Auftakt des Härtetests, die eigentliche Aufgabe stand während der kommenden sechs Wochen an. Jeder einzelne Tester war aufgerufen, sein Maier Sports Outfit auf zahlreichen Wanderungen intensiv einzusetzen, es zu fordern und zu bewerten. Die Testerinnen und Tester mussten dabei einen umfangreichen Testbogen "abarbeiten".

Einen schönen Eindruck vom Testauftakt in Bad Urach vermittelt das Video, das Sie hier anschauen können.

Gruppe 1: Genusswanderer

Auswahlkriterium:

Sie sind bei jedem Wetter draußen in Wald und Natur unterwegs - oft auch gemeinsam mit Freunden und der Familie

Getestete Produkte:

Die Ganzjahres-Wanderjacke Metor

Grillen am Lagerfeuer

Das sagen die Testerinnen und Tester

Wie hat dir das Handling deiner Jacke gefallen?
Packaway ist super! Die Jacke ist ganz schnell zusammengefaltet und findet sicher immer in jedem Rucksack oder jeder Tasche noch Platz. Zudem ist sie auch nicht total zerknittert, nachdem man sie wieder entpackt. Trocknet auch schnell. (Tanja)
Die Funktion Packaway ist - wie übrigens bei anderen Funktionsjacken auch - unterwegs nicht wirklich einfach zu handeln. Das zeigt sich aber erst auf längeren Trekking-Touren. Im Alltag nutze ich die Funktion kaum, und auch jetzt hängt die Jacke ganz normal an der Garderobe. Ich habe während der Leser-Test-Days ein paar praktische Pflege-Tipps erhalten, die ich mir auch auf den Anhängern gewünscht hätte – Tipps wie z.B. Wärmebehandlung nach dem Waschen. Die Kapuze ist leicht abnehmbar und ebenso leicht wieder anzubringen. (Dirk)
Das Packmaß der Jacke ist sehr klein und die Jacke ist extrem leicht. (Alexander)

Wo warst Du mit Deiner Jacke unterwegs und wie hat sie sich bei unterschiedlichen Temperaturen angefühlt?
In Bad Urach sowie meiner Heimat in Norddeutschland bei Wind und Wetter. Bei kühlen bis warmen Temperaturen (9 °C - 23 °C). Die Jacke hat einen super Klimahaushalt, kommt erst bei warmen Temperaturen an ihre natürlichen Grenzen. Dann wäre eine Unterarmbelüftung wünschenswert. (Juliane)
Bei kühlen Temperaturen sehr angenehm. Bei wärmeren, krempel ich oft die Ärmel hoch, das verschafft Abkühlung. (Christiane)
Am Urwaldsteig beim Edersee. Die Jacke wärmt sehr schnell, auch bei Wind und Regen. (Alexander)

Bist du in deiner Jacke schnell ins Schwitzen gekommen? Wie hat sich die Jacke dann verhalten?
Im schwülwarmen Regen mit gefülltem Rucksack ist das Schwitzen vorprogrammiert, ich empfand die Metor M als angenehm atmungsaktiv. Die Feuchtigkeit blieb nicht in der Jacke, so dass ich ein angenehmes und „trockeneres“ Gefühl hatte. (Dirk)
Die Membran der Jacke hat gut funktioniert. Nach dem Schwitzen wurde die Haut schnell wieder trocken. (Alexander)

Hast du dich in deiner Jacke rundum wohlgefühlt? Woran liegt es?
Ja, da sie sehr leicht ist und superangenehm zu tragen. (Tanja)
Ich fühle mich in der Jacke sehr wohl. Sie lässt keine Feuchtigkeit durch und lüftet gut aus. Die Jacke ist im Vergleich mit anderen Regen- oder Funktionsjacken relativ leise, gerade unter der Kapuze finde ich dies angenehm. (Dirk)
Absolut wohl. Ähnlich wie bei der Hose. Das liegt vor allem an dem geringen Gewicht und der guten Passform. (Alexander)

Welche Verbesserungsvorschläge würdest Du der Firma Maier Sports bzgl. der Metor Jacke geben?
Ich würde mir für die Metor noch Belüftungsschlitze unter den Armen wünschen. Auch fände ich Reflektoren z.B. am Ärmel und Rücken sinnvoll. Denn gerade bei Regen ist die Sicht für Autofahrer eingeschränkt und auf Landstraßen oder Wegen, die durch den Wald führen und die man bei Wanderungen auch oft nutzt, ist es umso wichtiger, gesehen zu werden. (Dirk)

Wasserfall Bad Urach
Wanderweg im Wald

Gruppe 2: Mehrtageswanderer

Auswahlkriterium:

Sie fühlen sich in den Bergen zu Hause. Sie steigen gerne auf Gipfel und lieben das mehrtägige Wandern von Hütte zu Hütte.

Getestete Produkte:

Die Hosen Lulaka (Damen) und Naturno Light (Herren)

Hose im Detail

Das sagen die Testerinnen und Tester

Hast du dich in deiner Hose rundum wohlgefühlt? Woran liegt es? 
Ja sehr, ideale Passform und sehr angenehmes Material. Nicht zu steif. Fühlt sich sehr gut an. (Christiane)
Durch die Kurzgröße war die Hose nicht ellenlang, sondern hat einfach gut gepasst! (Anne) 
Ja! Das liegt an dem leichten, elastischen, anschmiegsamen Stöffchen! (Susanne)

Welche weiteren besonderen Features hat deine 
Hose? Konnten dich diese überzeugen und wann hast du sie eingesetzt?

Taschen super. Die am unteren Teil der Hose ist perfekt für eine Wanderkarte, die man schnell rausholen möchte. (Christiane)
Der Kordelzug am Beinabschluss überzeugt bei nassen Wiesen, die Kartentasche auf dem Bein ist gut für schnellen Zugriff und zur Aufbewahrung des Smartphones. (Susanne)
Der elastische Bund war sehr angenehm. (Jörg)
Der mitgelieferte Gürtel ist sehr praktisch und kommt jetzt auch bei anderen Hosen zum Einsatz. (Fabian)

Gab es Situationen/Bewegungen, bei denen sie gezwickt hat oder gar gerutscht ist?
Niemals nicht!!! Bin sogar geklettert! Superanschmiegsam, leicht und bequem, angenehm auf der Haut. (Christiane)

Bist du in deiner Hose schnell ins Schwitzen 
gekommen? Wie hat sich die Hose dann verhalten?

Bei erhöhter Anstrengung aber kühlen Temperaturen, war die Hose sehr angenehm. Habe an den Beinen kaum geschwitzt. Bei Hitze und Belastung aber unangenehm warm. (Christiane)
Nein, die Hose ist sehr gut bei allen Temperaturen zu tragen. (Jörg)

Wie hat Dir das Design Deiner Hose insgesamt gefallen?
Das Design ist super. Nicht zu schlabberig aber auch nicht zu eng. (Christiane)
Die Tasche am Oberschenkel finde sich super, die Rollfunktion ist vermutlich praktisch, kam aber noch nicht zum Einsatz. Sehr gut gefällt mir die Möglichkeit, dass man per Gummizug den Beinabschluss enger stellen kann. (Anne)
Die Hose war rundum zu 100 % perfekt. (Jörg)
Das schlichte Design und die neutrale Farbe (schwarz) gefallen mir gut, somit lässt sich die Hose auch optisch zu vielen anderen Wandersachen kombinieren. (Fabian)

Gibt es etwas, das du der Firma Maier Sports sagen möchtest?
Die Hose hat mich echt überrascht. Normalerweise habe ich immer Schwierigkeiten, eine gut sitzende Hose zu finden. Eure passt perfekt. (Christiane)

Wandergruppe
Wandern an Felsen

Gruppe 3: Fernwanderer

Auswahlkriterium:

Die Herausforderung und Entschleunigung des Fernwanderns über mehrere Wochen haben es ihnen angetan.

Getestete Produkte:

Die Jacken Jacob (Herren) und Solveig (Damen)

Ausblick Wanderweg Bad Urach

Das sagen die Testerinnen und Tester

Wie hat dir das Handling deiner Jacke gefallen?
Durch den sehr geschmeidigen Stoff lässt sich die Jacke sehr leicht verpacken und in die kleinste Lücke stopfen. Die Taschen sind alle sehr gut zugänglich und auch bei aufgesetztem Rucksack vollständig nutzbar. Die Handy-Tasche im Innern ist eine tolle Idee. Sie ist allerdings recht schmal. (Rolf)
Die Packmaße der Jacke sind gut und sie lässt sich in dem mitgelieferten Beutel auch sehr gut verstauen. Das Anbringen des Rucksack-Capes gelingt mit ein wenig Übung. (Janis)

Bist du in deiner Jacke schnell ins Schwitzen 
gekommen? Wie hat sich die Jacke dann verhalten?

Die Jacke hat einen super Klimahaushalt, man kommt erst bei warmen Temperaturen ins Schwitzen. Bei Öffnung der Jacke reguliert sich dies aber schnell wieder. (Juliane)
Auch nach einer sechsstündigen Wanderung bei über 20 °C mit Sonne und Regen im Wechsel kam ich nicht ins Schwitzen. Wenn man die Taschen öffnet, kann die Luft in der Jacke gut zirkulieren. (Rolf)

Welche weiteren besonderen Features hat deine 
Jacke? Konnten dich diese überzeugen und wann hast du sie eingesetzt? 

Die Jacke hat ein integriertes, abnehmbares Cape für den Rucksack und ist dadurch superpraktisch für Fernwanderungen. So wird der Rucksack im Rückenbereich nicht nass, dies war oft ein Problem bei Wanderungen nur mit Rucksackregenhülle. 5 Sterne dafür! (Juliane)
Das Highlight der Jacke ist zweifelsohne das Rucksack-Cape. Dies ist für mich eine wirkliche Innovation und unfassbar praktisch. Dennoch würde ich für eine Fernwander-Jacke das Cape ein wenig größer gestalten. Gerade im Alltag sind auch die Kopfhörerführungen sehr praktisch. Ebenfalls positiv ist die abnehmbare Kapuze. (Janis)

Hast du dich in deiner Jacke rundum wohlgefühlt? Woran liegt es?
Ich habe mich sehr wohlgefühlt. Das lag vor allem an dem guten Klima und an dem wunderbar geschmeidigen Stoff. Nur die Kapuze sollte noch einmal überarbeitet werden. Sie macht nicht jede Kopfbewegung mit und schützt auch die Wangen nicht ausreichend vor Regen. Der Kapuzenschild könnte außerdem etwas größer und steifer sein. (Daniel)

Gruppenwanderung
Anbringen von Regencape

Entdecken jetzt die Wanderhose Lulaka & Norit Zip M

Hosen Lulaka und Norit Zip M

Die vielseitige Funktionshosen Lulaka und Norit Zip M sind für Outdoor-Touren, Wanderungen und auch super für den alltäglichen Einsatz geeignet. Das wasserabweisende, bi-elastische dryprotec Material leitet Feuchtigkeit rasch nach außen, trocknet schnell und macht jede Bewegung mit. Einfach Button klicken und alle wichtigen Informationen auf einen Blick erhalten.

 

Damen Hose Lulaka                          Herren Hose Norit Zip M